Zerstörungsfreie Prüfung des Strassenaufbaus mit Ultraschall

Müller-BBM informiert über den Stand der Entwicklung eines neuen Ultraschallmessverfahrens zur zerstörungsfreien Prüfung von Strassenaufbauten

Von 15. bis 17. Juli 2015 fand an der Technischen Universität Berlin das Internationale Symposium zu zerstörungsfreien Prüfungen im Bauwesen NDTCE 2015 statt. Es war eine weitere in einer Reihe von Veranstaltungen zu diesem Thema, die 1985 ins Lebens gerufen und seitdem regelmässig und weltweit fortgesetzt wurde.

Dr. Guido Kneib hat auf dem Symposium 2015 einen zukunftsweisenden Beitrag der Müller-BBM Schweiz AG zur zerstörungsfreien Prüfung von Strassenaufbauten vorgestellt. Guido Kneib präsentierte im Rahmen einer Postersession eine neuartige Methode zur Bestimmung der Schichten von Strassenaufbauten und deren elastischer Eigenschaften mit Hilfe eines akustischen Verfahrens. Die quantitative Ermittlung der elastischen Eigenschaften einzelner Schichten im Strassenaufbau schliesst eine Lücke bei der Beurteilung des strukturellen Zustandes von Fahrbahnen, die sich bislang im Wesentlichen auf die Bestimmung und Bewertung der Schichtdicken beschränkte. Die elastischen Parameter stellen eine wichtige Grundlage für die Dimensionierung des Fahrbahnaufbaus dar.

Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Materialprüfung, Berlin.


Weitere Seiten

AA Schriftgröße
Sitemap

© 2010-2018 Müller-BBM Schweiz AG Bahnhofstrasse 48 CH-4132 Muttenz Impressum

Müller-BBM Holding AG Müller-BBM Holding AG