Messung Aussenlärm von abgestellten Zügen (Schlummerbetrieb DTZ RABe 514, ESP II und ESP III)

Die SBB haben an den Doppelstocktriebzügen (DTZ) des Typs RABe 514 Veränderungen (Energiesparprogramm II und III) vorgenom-men, die in der Abstellung bezüglich Energie-aufnahme und Schallemissionen minimiert wurden.

Vielkanalmesssystem MKII im Einsatz.

Ziel der Messungen war die akustischen Auswirkungen dieser Anpassungen näher zu un-tersuchen. Mittels Messungen von forcierten Betriebszuständen wurden die damit verbundenen Schallemissionen bestimmt. Zusätzlich wurden Dauermessungen über jeweils eine Nacht mit automatischen Zyklen von Betriebszuständen, wie sie für das nächtliche Abstellen des Zugs typisch sind, vorgenommen. Die Messungen erfolgten jeweils gleichzeitig an 21 fixen Mikrofonpositionen rund um eine Hälfte des symmetrischen Zugs. Die gemessenen Geräuschpegel wurden um das Hintergrundgeräusch korrigiert und daraus die Schallleistungspegel der verschiedenen Aggregate berechnet.

Leistungen

Messungen an abgestellten Zügen.
  • Geräuschmessungen mit Vielkanalmesssystem MKII und der Mess- und Auswertesoftware PAK der Fa. Müller BBM VAS
  • Messungen forcierter Betriebszustände und Dauermessungen nachts
  • Berechnung von Schallleistungspegeln der verschiedenen Aggregate und Zustände
  • Bestimmung der Aktivitätszeiten der Aggregate
  • Datenaufbereitung für BAFU-Datenbank
  • Dokumentation der Ergebnisse

Auftraggeber
SBB Personenverkehr Operating

Projektdaten
2016 - 2017

Weitere Seiten

AA Schriftgröße
Sitemap

© 2010-2021 Müller-BBM Schweiz AG in Liquidation Bahnhofstrasse 48 CH-4132 Muttenz Impressum

Müller-BBM Holding AG Müller-BBM Holding AG