Mehrpersonenbüros im Bundesamt für Gesundheit – Raumakustische Messungen

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat seinen Sitz seit September 2015 in einem grossen Neubau auf dem Campus Liebefeld mit offenen Bürolandschaften auf sechs Ebenen.

Messpfade im grossen Mehrpersonenbüro

Sowohl innerhalb der Geschossebenen als auch über die zu einem Innenhof hin offenen Geschosse hinweg gibt es ein erhebliches akustisches Störpotential durch Telefonate und Gespräche an den Arbeitsplätzen.
Zur Erfassung der raumakustischen Situation wurden Messungen der Nachhallzeit und der Schallausbreitungsparameter durchgeführt.
Es wurden folgende verschiedenen Situationen untersucht: akustische Situation in offenem Mehrpersonenbüro, horizontale Schallübertragung innerhalb eines Geschosses, diagonale Schallübertragung vom 3. ins 4. OG, vertikale Schallübertragung vom EG ins 3. OG.
In einem Pilotversuch wurden Bereiche im 1. Obergeschoss mit zusätzlichen schallabsorbierenden Elementen ausgestattet. Zur Evaluierung dieser Massnahmen wurde dieser Bereich zusätzlich untersucht.

Leistungen

Zusätzliche Schallabsorptionselemente Pilotfläche
  • Nachhallzeitmessungen nach DIN EN ISO 3382-2
  • Bestimmung der räumlichen Abklingrate der Sprache, A-bewerteter Schalldruckpegel der Sprache in 4 m Abstand, Sprachübertragungsindex STI und Ablenkungsabstand nach DIN EN ISO 3382-3
  • Beurteilung der Messdaten nach dem Entwurf der VDI 2569
  • Dokumentation der Ergebnisse

 

Auftraggeber
Bundesamt für Gesundheit BAG

Projektdaten
2017

 

 

Weitere Seiten

AA Schriftgröße
Sitemap

© 2010-2021 Müller-BBM Schweiz AG in Liquidation Bahnhofstrasse 48 CH-4132 Muttenz Impressum

Müller-BBM Holding AG Müller-BBM Holding AG