Tempo 30: Wirkungskontrolle an drei Standorten in der Stadt Zürich

Zur Ermittlung der Wirkung von Geschwindigkeitsreduktionen auf die Lärmbelastung, wurden in vorliegender Studie an drei Strecken vor und nach Einführung von Tempo 30 Lärmmessungen und Verkehrserhebungen durchgeführt.

Erfasst wurden die Anzahl Fahrzeuge, Geschwindigkeit und Art der Fahrzeuge (SWISS-10). Ausgewertet wurden die Geschwindigkeitsveränderungen, der Dauerschallpegel LAeq für 9 verschiedene Zeitphasen sowie die Maximalpegel. Um den Effekt der Geschwindigkeitsreduktion ermitteln zu können, musste eine Normalisierung auf eine einheitliche Verkehrsmenge und Verkehrszusammensetzung durchgeführt werden.

 

Leistungen

  • Schallimmissionsmessungen strassennah in Grenzflächenmontage
  • Verkehrszählungen inklusive Erhebung Fahrzeugkategorie nach SWISS-10 und Geschwindigkeitsmessungen
  • Ermittlung der akustischen Auswirkungen der Temporeduktion: Auswertungen energetischer Mittelwerte, statistische Auswertungen der Maximalpegel und Geschwindigkeiten, Normalisierung auf eine einheitliche Verkehrsmenge und Verkehrszusammensetzung
  • Dokumentation der Ergebnisse und Berichterstattung

Auftraggeber
Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich (UGZ), Fachbereich Lärmschutz

Projektdaten
2019

Weitere Seiten

AA Schriftgröße
Sitemap

© 2010-2021 Müller-BBM Schweiz AG in Liquidation Bahnhofstrasse 48 CH-4132 Muttenz Impressum

Müller-BBM Holding AG Müller-BBM Holding AG